Schreibwerkstatt

ZIEL UND INHALT

Das Ziel der Schreibwerkstatt besteht darin, die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens zu vermitteln. Die Schreibwerkstatt schafft den Raum, sich mit anderen Schreibenden über Blockaden auszutauschen, Fragen zu einem konkreten Schreibproblem zu stellen oder konzentriert an einem aktuellen Schreibvorhaben zu arbeiten. Auch werden verschiedene Themen rund um das Schreiben behandelt und diskutiert:

  • Sprachliche Grundlagen: Grammatik, Orthographie und Interpunktion („Stolperfallen“); Rolle und Position des Schreibenden; Leserführung; Textargumentation
  • Formale Grundlagen: Zusammenhang von Form und Inhalt; Aufbau und Gliederung wissenschaftlicher Arbeiten; Gestaltung von Texten
  • Methodische Grundlagen: Wissenschaftliches Recherchieren und Zitieren; Literaturbewertung und -verarbeitung; Themenfindung und -eingrenzung; Formulierung von Forschungsfragen; Planung und Organisation wissenschaftlicher Arbeiten
  • Fachliche Grundlagen: Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben in verschiedenen Fachdisziplinen
  • Psychologische Grundlagen: Umgang mit Zeitdruck sowie mit Schreibblockaden

Die Schreibwerkstatt richtet sich an Studierende aller Fachbereiche und Fachrichtungen, Doktorandinnen und Doktoranden sowie an alle Schreibinteressierten.

ABLAUF UND ORGANISATION

Jede Sitzung besteht aus zwei Teilen: Erstens einem Theorieteil, in dem die jeweils themenspezifischen Grundlagen von FachdozentInnen vermittelt werden; zweitens einem Praxisteil, in dem gemeinsam Übungen zum behandelten Themenbereich durchgeführt, offene Fragen diskutiert und an konkreten Schreibvorhaben gearbeitet werden kann.

Die Teilnahme an der Schreibwerkstatt ist freiwillig. Es müssen nicht alle Termine wahrgenommen werden, das heißt je nach Interesse oder Problemlage können nur einzelne Themenblöcke besucht werden. Für die erfolgreiche Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt, wenn mindestens an sechs Sitzungen der „Schreibwerkstatt“ teilgenommen wurde.

Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihres Studienfachs per E-Mail an Frau Nina Schweisthal (n.schweisthal@hochschule-trier.de) für den jeweiligen Termin bzw. die gewünschten Termine an.

VERANSTALTUNGSPLAN UND TERMINE

1. Grundregeln und Stolperfallen der deutschen Grammatik
11.04.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Nina Schweisthal

2. Grundregeln der deutschen Rechtschreibung und Zeichensetzung
18.04.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Nina Schweisthal

3. Schreibstil, Leserführung, Textargumentation und -gestaltung
25.04.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Nina Schweisthal

4. Literaturrecherche und Literaturbewertung
02.05.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Dr. Stefan Bagusche

5. Richtig Zitieren und Literatur verarbeiten (Citavi)
09.05.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Dr. Stefan Bagusche

6. Themenfindung und -eingrenzung, Formulierung von Forschungsfragen
16.05.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9900-57 | Dr. Eva Klos

7. Planung, Aufbau und Gliederung wissenschaftlicher (Abschluss-)Arbeiten
30.05.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Tamara Breitbach M.A.

8. Umgang mit Schreibblockaden und Zeitdruck beim Schreiben
06.06.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Anneke Wolf M.A.

9. Offene Schreibberatung
13.06.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Bagusche | Eichelhard | Stein | Ochs

10. Offene Schreibberatung
20.06.2018 | 14:40-16:10 Uhr | Raum 9924-147 | Bagusche | Eichelhard | Stein | Ochs

Kontakt

Nina Schweisthal

Leiterin der Koordinationsstelle
Studieneingangsphase
 

Gebäude 9924 | Raum 048

Tel. +49 651 / 8103 - 559
Tel. +49 6782 / 17 - 1802

n.schweisthal@hochschule-trier.de