Regelstudienzeit: 6 Semester

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienverlauf

Die Dauer des "Bio- und Pharmatechnik"-Studiums (grundständig, d.h. im Gegensatz zum Opens internal link in current windowdualen Studiengang ohne IHK-Ausbildung) beträgt 6 Semester (Regelstudienzeit). Davon werden alle 6 Semester in Studieneinheiten am Umwelt-Campus Birkenfeld erbracht. Während des Studiums finden alle praxisorientierten Anteile der Module in den Laboren und Technika des Umwelt-Campus Birkenfeld statt, um einerseits die Qualifikationsziele der Module und andererseits den Praxisbezug auch dieses grundständigen Studiengangs zu gewährleisten.

Das sechssemestrige Studium kann regulär zum Winter- und Sommersemester aufgenommen werden. Zum Studium gehört ein 12-wöchiges Grund- und Fachpraktikum. Über die Art des Praktikums sollte, wenn möglich, vor Antritt mit der Studiengangsbeauftragten Rücksprache gehalten werden, da diese über die Anerkennung entscheidet. Fachlich qualifizierende Berufsausbildungen können anerkannt werden. Genaueres regelt die Ordnung für die Praktische Vorbildung.

Die akademische Ausbildung ist modular aufgebaut. Neben Modulen, die speziell für den Studiengang "Bio- und Pharmatechnik" angeboten werden, besteht das Angebot auch aus Modulen, die studiengangsübergreifend insbesondere mit dem Studiengang "Bio-, Umwelt- und Prozess-Verfahrenstechnik" angeboten werden. Eins dieser Module wird von den Studierenden individuell aus Vorlesungen des Wahlpflichtbereichs zusammengestellt. Dies erlaubt eine Anpassung an die individuellen Kenntnisse und Neigungen. Durch die Struktur und den Aufbau des Studiengangs kann schnell und unkompliziert auf geänderte Anforderungen des Arbeitsmarktes reagiert werden.

Durch den modularen Aufbau des Studienganges ist gewährleistet, dass die Studierenden auch nach Beginn des Studiums noch den Studiengang wechseln können. Einige der Module in den ersten drei Semestern werden gemeinsam mit den anderen technischen Bachelor-Studiengängen des Standortes durchgeführt, was einen Wechsel ebenfalls begünstigt.

Das sechste Semester ist der Praktischen Studienphase und der Bachelor-Arbeit vorbehalten. Die praktische Studienphase umfasst einen Zeitraum von 12 Wochen, in dem die während des Studiums erworbenen Qualifikationen durch fachspezifische Bearbeitung von Projekten in der Praxis angewandt und vertieft werden sollen. Die Abschlussarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb von 9 Wochen ein Fachproblem selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Ein Auslandsstudium wird begrüßt. Insbesondere das sechste Semester kann wahlweise auch im Ausland abgeleistet werden. Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier Opens external link in new window .

 

 

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Anne Schweizer
Verfahrenstechnik, Biotechnologie

 +49 6782 17-1237

pharmatechnik@umwelt-campus.de 

 Gebäude: 9913 Raum: 015

Bio- und Pharmatechnik (dual)

Bio- und Pharmatechnik (grundständig)