Studieninhalte

Medieninformatik am Umwelt-Campus ist kreative Informatik. Von zentraler Bedeutung für Medieninformatiker/innen ist die Kunst, sowohl im Bereich der Informatik als auch im Bereich der Medienkommunikation über fundierte Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zu verfügen. Das Studium an unserer Hochschule ist hierauf optimal abgestimmt.

Die Informatikveranstaltungen des Studiums umfassen u.a. die Grundlagen der Informatik, Programmiersprachen und Software-Engineering. In den Modulen des Fachgebiets Medienkommunikation lernen die Studierenden die verschiedenen Medienarten kennen und entwickeln in zahlreichen Übungen und Projekten die Fähigkeit der multimedialen Gestaltung.

  • Computergrafik und Bildverarbeitung (Grundlagen der visuellen Gestaltung)
  • Filmproduktion (Audio/Video)
  • 3D-Modellierung (3D Computergrafik)
  • Mensch-Computer-Interaktion (Interaktive Medien)
  • Webdesign und Programmierung (Internet)

In Fächern wie "Medien und Nachhaltigkeit" und "Umweltinformationssysteme" und spannenden Forschungsprojekten beschäftigen wir uns mit dem wichtigen Thema Nachhaltigkeit.

Praxisprojekte sind fester Bestandteil des Curriculums. In angeleiteter, eigenständiger Arbeit vertiefen die Studenten gemeinsam ihre Fachkenntnisse und Fähigkeiten und fördern dabei gleichzeitig die berufsrelevante Teamfähigkeit.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Opens internal link in current windowStudienverlauf.

 

 

Studierende der Medieninformatik bei einem Filmdreh
Medieninformatiker bei einer Filmproduktion

Kontakt

Prof. Dr. rer. pol.
Tim Schönborn
+49 6782 17-1142
9914 Raum: 128
Postfach 1380

, 55761 Birkenfeld