Studieninhalt

Der Studiengang Umweltplanung vermittelt ein breit angelegtes Basiswissen als Grundlage für die fachspezifische Vertiefung in der beruflichen Praxis.

Die Herausforderungen unserer industriellen Welt unter ökologischen, technischen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Randbedingungen erfordern einen neuen Typ von Ingenieuren/innen, wie er in letzter Zeit vermehrt von der Industrie gefordert wird. Dieser neue Typ muss mehr als bisher die Fähigkeit des vernetzten, interdisziplinären Denkens beherrschen. Er muss zudem in der Lage sein, sich den wechselnden Anforderungen der zunehmenden internationalisierten Berufswelt zustellen. Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen/Umweltplanung vermittelt daher eine Kombination der Bereiche

•    Naturwissenschaft/Technik,
•    Betriebswirtschaft und
•    Recht,

wobei das Besondere darin liegt, dass diese drei Bereiche nebeneinander sowohl in Detailwissen als auch in ihrer praktischen Anwendung vermittelt werden. Hierbei wird ein besonderer Wert auf Interdisziplinarität gelegt, die ihren Niederschlag in allgemein verpflichtenden Studienmodulen findet. Der Studiengang wendet sich vor allem an Studieninteressierte, die nicht nur isolierte technische oder isolierte betriebswirtschaftliche Fragestellungen beantworten wollen, sondern vor allem an Problemlösungen innerhalb eines interdisziplinären Diskurses interessiert sind.

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat.
Kerstin Giering
+49 6782 17-1107
9917 Raum: 012
Postfach 1380

, 55761 Birkenfeld