Stipendien + Finanzierungsmöglichkeiten

Aktuelle Ausschreibung der Promotionsberatungsstelle auf der Seite Opens external link in new windowAusschreibungen

 

 

MacDiarmid Institute for Advanced Materials and Nanotechnology PhD Studentships

Das MacDiarmid Institute for Advanced Materials and Nanotechnology ist Neuseelands führende Forschungseinrichtung für Materialwissenschaften und Nanotechnologie. Die vom Insitut vergebenen Forschungsstipendien/ PhD Studentships belaufen sich auf jeweils:

  • NZD$27,000 pro Jahr (alle studentischen Gebühren)

und beinhalten zudem

Die vom MacDiarmid Institute geförderten Forschungsprojekte werden von den Universitäten in Neuseeland ausgeschrieben.

Zu den Universitäten gehören:


Die Bewerbung auf das Forschungsprojekt/ PhD Platz erfolgt beim Institut Ranke-Heinemann.

Bitte sprechen Sie uns vor der Bewerbungseinreichung wegen aller Details an.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window  
Liste der Studiengebühren

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window

Servicestelle für Elektronische Forschungsförderinformationen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window
Portal der Begabtenförderungswerke im Hochschulbereich

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window

Opens external link in new window

Opens external link in new windowOpens external link in new windowOpens external link in new window
Opens external link in new windowOpens external link in new windowOpens external link in new windowOpens external link in new windowOpens external link in new window
Opens external link in new windowOpens external link in new windowOpens external link in new window


————————————————————————————————————————————————————————————————

An der HS Trier gibt es für folgende Begabtenförderungswerke Vertrauenddozenten:

Opens external link in new window

Opens external link in new windowProf. Dr. Dirk Löhr
Opens external link in new windowProf. Dr.-Ing. Michael Bottlinger
Opens external link in new windowProf. Dr. rer. pol. Jochen Struwe

Opens external link in new window

Opens external link in new windowProf. Dr. phil. Alfons Matheis

Opens external link in new window

Opens external link in new windowProf. Dr. Peter Heck
Opens external link in new windowProf. Dr. Helge Klaus Rieder
Opens external link in new windowProf. Dr. Stefan Naumann

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window

Landesgraduiertenförderung nach Bundesländern

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

 Opens external link in new window
Stipendienlotse vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
Interaktive Informationsbasis mit Suchbereich Promotion

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new windowHome

Gemeinnützige Initiative für transparente Studienförderung

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window
Stipendien auf dem Scholarshipportal finden

 

————————————————————————————————————————————————————————————————


Stipendienwebsite der HS Trier (für alle Standorte): http://www.hochschule-trier.de/go/stipendien

Auf der Seite http://www.hochschule-trier.de/index.php?id=19750 kann eine Liste für die HS Trier heruntergeladen werden.

Opens external link in new windowStipendienseite des Umwelt-Campus

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Promovierenden-Initiative
Eine Übersicht von Universitäten, Graduiertenschulen und Stiftungen, die Finanzierungsmöglichkeiten der Exposé-Phase anbieten, (mit Stand Januar 2014) findet sich unter dem Reiter „Materialien“ bei
Opens external link in new windowPromovierenden-Initiative.de

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window
Luxemburgische Studienbeihilfe für Promovierende möglich

Unter bestimmten Voraussetzungen (u.a. Immatrikulation) kann die luxemburgische Studienbeihilfe auch für max. 4 Jahre für eine Promotion gewährt werden

-  für in Luxemburg Wohnende oder Arbeitende
-  für Kinder von Arbeitnehmer_innen, die in Luxemburg angestellt sind oder dort ihre Tätigkeit ausüben oder in fünf von den letzten sieben Jahren angestellt waren oder ihre Tätigkeit ausgeübt haben und  die Staatsangehörigkeit der Mitgliedsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz besitzen und zum Unterhalt des/der Studierenden beitragen. (Rentner müssen das Kriterium der 5 von 7 Jahren zum Zeitpunkt der Einstellung ihrer Tätigkeit erfüllen.)

Opens external link in new windowweitere Informationen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Mawista GmbH
Jährlich ein Stipendium für ein Auslandsstudium mit Kind: von Mawista GmbH
Opens external link in new windowweitere Informationen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window

Promotionsstipendienliste des FIT
Aktuelle Hinweise auf Promotionsstipendien auf den Seiten des Informationsdienstes Forschung, Internationales, Transfer - FIT für die Wissenschaft.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window

Promotions- und Habilitationsstipendien der FAZIT-Stiftung
Die FAZIT-Stiftung fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs mit Promotions- bzw. Habilitationsstipendien, Druckkosten- und Reisekostenzuschüssen u. a. Grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen der Fachbereiche, der Förderschwerpunkt der FAZIT-STIFTUNG liegt allerdings im Fachbereich Zeitungswesen / Journalismus.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window
Umweltschutz: Promotionsstipendien der DBU

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergibt jährlich 60 Promotionsstipendien an Nachwuchswissenschaftler aller Fachrichtungen, die eine weiterführende Forschungsarbeit auf dem Gebiet des Umweltschutzes anfertigen. Über die Vergabe entscheidet zweimal jährlich ein Auswahlgremium, das sich aus Professoren unterschiedlicher Fachrichtungen zusammensetzt.

Die Stipendienleistungen wurden erhöht. Ab dem 01.07.2016 beträgt die Grundförderung monatlich 1500,-€.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Doktorandenprogramm für deutsche Doktoranden am CERN
Das CERN ist nicht nur Physik-Forschungszentrum, sondern generell ein Ort, an dem man im Bereich der Hochtechnologie promovieren kann.

FH-AbsolventInnen können sich bewerben, auch wenn dies bei den Informationen zu den Wolfgang-Gentner-Stipendien nicht genannt ist. (Nähere Auskünfte bei der Promotionsberatungsstelle.)“

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Saarbrücker Informatik bietet Promotionsstipendien für Fachhochschul-Absolventen
Informatik-Absolventen einer deutschen Fachhochschule mit herausragender Abschlussnote können im Rahmen des Doktorandenprogramms der Saarbrücker Graduiertenschule eine Promotion anstreben. Sie erhalten dort ein monatliches Stipendium von 800 Euro. Bewerben können sich FH-Absolventen, die mindestens einen Bachelor-Abschluss vorweisen.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

European Doctorate in Law & Economics (Förderung durch den DAAD)
Das am Institut für Recht und Ökonomik geführte Doktorandenprogramm European Doctorate in Law & Economics wird in den Jahren 2013-2017 mit rund 150.000 Euro durch den Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) gefördert. Gewährt werden vier Promotionsstipendien mit jeweils drei Jahren Laufzeit.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window

Ökologie & Frieden Altner-Combecher Stiftung
Förderung von Wissenschaft und Forschung in den Bereichen Ökologie und interdisziplinärer Nachhaltigkeitsforschung

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Fulbright - Doktorandenstipendien für USA
Die Fulbright-Stipendien für Promovenden richten sich an deutsche NachwuchswissenschaftlerInnen am Beginn ihrer Promotion. Gefördert wird die Durchführung von Forschungsarbeiten in Zusammenhang mit dem eigenen Dissertationsprojekt. Die Förderung steht den Promovenden aller Fachbereiche offen. Von den Stipendiaten wird erwartet, dass sie nach Ablauf des Forschungsaufenthaltes an ihre Heimathochschule zurückkehren, um das Promotionsstudium dort zu Ende zu führen.
Das Programm wird ganzjährig ausgeschrieben.
Bewerbungsfristen:

  • 15. September 2016 für einen Aufenthaltsbeginn ab April 2017
  • 15. März 2017 für einen Aufenthaltsbeginn ab Oktober 2017

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

Opens external link in new window
ERP-Stipendien für Promotionen oder Forschungsaufenthalte in den USA
Im Rahmen des ERP-Stipendienprogramms werden Studienaufenthalte zum Erwerb eines amerikanischen Masterabschlusses oder eines PhD gefördert. Auch Forschungsvorhaben im Rahmen von Dissertationsprojekten können finanziert werden. Die Förderung erfolgt über einen Zeitraum von 12 bis maximal 21 Monaten. Während des Förderzeitraums sollte ein Praktikum im öffentlichen Bereich absolviert werden.

 

 

Literatur

Studium, Forschung, Lehre im Ausland. Förderungsmöglichkeiten für Deutsche
Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD). In der Promotionsberatungsstelle vorhanden - bei Interesse bitte nachfragen

Handbuch Drittmittelförderung 2013, 14. Förderinstitutionen und -programme, Forschungsstipendien und Wissenschaftspreise Herrmann, Dieter; Spath, Christian (2013). 2. Aufl., August 2013. Lampertheim: Alpha-Informationsges. (ISBN 978-3981527100).

 

 

Promotionskredit

KfW-Studienkredit
Die KFW-Bankengruppe vergibt unter unkomplizierten Voraussetzungen günstig auch Kredite für Promotionen.

Beratung an der Hochschule Trier durch das Studierendenwerk,
Ansprechpartnerin: Frau Karla Trösch,
Di und Do
Telefon 0651/201-3554

Mo, Mi, Do im Servicepoint Birkenfeld,
Telefon 06782 17-1832,
Gebäude: 9924
Raum: 053
E-Mail: studiwerk@umwelt-campus.de

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

 

Spezifische Fördermöglichkeiten für Frauen

Siehe die entsprechenden Informationen des Gleichstellungsbüros, besonders
http://www.umwelt-campus.de/ucb/index.php?id=8151 bzw. http://www.fh-trier.de/index.php?id=10014

Wiedereinstiegsstipendien für Wissenschaftlerinnen in der Forschung
Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss bzw. Promotion mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Unterbrechung der wissenschaftlichen Tätigkeit wegen Erziehungs- oder Betreuungsaufgaben für maximal fünf Jahre oder wegen mindestens fünfjähriger qualifizierter Berufstätigkeit (davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs) vor Aufnahme des Stipendiums,
  • Wiedereinstieg durch die Fortsetzung oder Beendigung eines bereits begonnenen Forschungsprojekts an einer rheinland-pfälzischen Hochschule mit dem Ziel der Weiterqualifizierung für eine Professur bzw. dem Abschluss der Promotion.

Stichtage für die Antragsstellung sind der 1. Februar und der 1. August eines jeden Jahres.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

Lehrbeauftragtenprogramm Mary Somerville an Fachhochschulen

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule, Masterabschluss oder ein mit einem Diplomgrad erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule (§ 49 Abs. 1 Nr. 1 HochSchG)
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit (nachzuweisen i. d. R. durch eine qualifizierte Promotion) oder eine mindestens dreijährige berufliche Praxis außerhalb des Hochschulbereichs. Es muss deutlich erkennbar sein, dass die für eine FH-Professur noch fehlende Qualifikation in überschaubarer Zeit nachgeholt sein wird (die Promotion sollte begonnen sein). Für den künstlerischen Bereich können Ausnahmen in Anlehnung an § 49 Abs. 4 HochSchG zugelassen werden.
  • Es sollte noch kein Lehrauftrag an der antragstellenden Fachhochschule wahrgenommen worden sein.

Antrag der jeweiligen Fachhochschule (Stichtage: 1. März, 1. September) über die Präsidentin oder den Präsidenten der Hochschule mit beigefügtem Lebenslauf der Bewerberin beim fachlich zuständigen Ministerium.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

 

Opens external link in new windowACM-W-Unterstützung für Studentinnen und graduierte Frauen in Computer Science und verwandten Studiengängen, die Fachkonferenzen besuchen möchten

 

Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung
Die Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung unterstützt begabte junge Wissenschaftlerinnen mit Kindern, um ihnen die für eine wissenschaftliche Karriere erforderliche Freiheit und Mobilität zu verschaffen. Sie richtet sich an Doktorandinnen in einem Fach der experimentellen Naturwissenschaften oder der Medizin. Bewerbungen sind jeweils zum 31.12. möglich.

Opens external link in new windowWeitere Informationen


Fraunhofer TALENTA

"Fraunhofer TALENTA",  ist ein auf zwei Jahre angelegtes Programm für Wissenschaftlerinnen. Ob Berufseinsteigerin, berufserfahrene Wissenschaftlerin oder etablierte Führungskraft – für jede Karrierestufe gibt es die richtige Unterstützung. Dabei bietet TALENTA Freiraum für die eigene Karriereentwicklung, ein umfangreiches Begleitprogramm zu unterschiedlichen Themen sowie die Möglichkeit zur Vernetzung mit anderen Frauen bei Fraunhofer.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

 

Dual Career-Angebote
In vielen Fällen haben WisschenschaftlerInnen PartnerInnen, die ebenfalls in der Wissenschaft tätig sind. An vielen Forschungsinstitutionen unterstützen Dual Career Services die PartnerInnen der neu ankommenden WissenschaftlerInnen, ebenfalls eine Arbeit in der Umgebung zu finden, die ihrere meist sehr hohen Qualifikationen entspricht.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

 

Promotionskosten

Aufwendungen für eine Promotion können in vielen Fällen steuerlich geltend gemacht werden.

 

 

Postdoc-Stipendien

AvH: Georg Forster-Forschungsstipendium für Postdoktoranden
Mit den Georg Forster-Forschungsstipendien für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden ermöglicht die Alexander von Humboldt-Stiftung überdurchschnittlich qualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die am Anfang ihrer wissenschaftlichen Laufbahn stehen und ihre Promotion abgeschlossen haben, langfristige Forschungsaufenthalte (6–24 Monate) in Deutschland einzugehen. Bewerben können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachgebiete aus den Entwicklungs- und Schwellenländern (außer VR China und Indien). Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

AvH - Georg Forster-Forschungsstipendien für erfahrene Wissenschaftler
Mit den Georg Forster-Forschungsstipendien für erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissen-schaftler ermöglicht die Alexander von Humboldt-Stiftung überdurchschnittlich qualifizierten Wissenschaftlern, die ihre Promotion vor nicht mehr als zwölf Jahren abgeschlossen haben, langfristige Forschungsaufenthalte in Deutschland einzugehen. Bewerben können sich Wissenschaftler aller Fachgebiete aus den Entwicklungs- und Schwellenländern (außer VR China und Indien).

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden.

Opens external link in new windowWeitere Informationen



 Opens external link in new window

Stipendien für Post-Docs: Daimler und Benz Stiftung

Die Daimler und Benz Stiftung vergibt jedes Jahr zehn Stipendien an ausgewählte Postdoktoranden, Juniorprofessoren oder Leiter junger Forschungsgruppen. Ziel ist es, die Autonomie und Kreativität der nächsten Wissenschaftlergeneration zu stärken und den engagierten Forschern den Berufsweg während der produktiven Phase nach ihrer Promotion zu ebnen. Die jährliche Fördersumme beträgt 20.000 Euro pro Stipendium, das für die Dauer von zwei Jahren gewährt wird: zur Finanzierung wissenschaftlicher Hilfskräfte, technischer Ausrüstung, Forschungsreisen oder zur Teilnahme an Tagungen.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

 

 

Kontakt

Dr. Elisabeth Fillmann

Leiterin der Promotionsberatungsstelle

+49 6782 17-1827 

e.fillmann@umwelt-campus.de 

Gebäude: 9924 Raum: 120

Öffnungszeiten: 

Montag bis Donnerstag:
9.00 Uhr - 13.00 Uhr


Die nächste Sprechstunde in Trier findet am 12.09.2017 von 14-17 Uhr in Raum J 207 am Campus Schneidershof statt.

Die Promotionsberatungsstelle ist vom 28. Juli bis zum 20. August geschlossen.