Berufsfelder

Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden in Krisensituationen die rechtlich und betriebswirtschaftlich notwendigen und erforderlichen Maßnahmen zu treffen und insbesondere die Rahmenbedingungen und die Chancen von Sanierungsmaßnahmen zum Erhalt von Unternehmen erkennen und rechtssicher umsetzen zu können.

Darüber hinaus soll der Rahmen für gesetzeskonformes Verhalten (z. B. Insolvenzantragspflichten etc.) für Unternehmen in Krise und Insolvenz vermittelt werden. Ziel ist es weiterhin, sämtliche theoretischen Lerninhalte zu vermitteln, die für den Fachanwalt für Insolvenzrecht erforderlich sind.

Die Ausbildung vermittelt die erforderliche Qualifikation zur Bestellung eines Insolvenzverwalters. Weiteres Berufsfeld der Absolventen ist die Sanierungsberatung im weitesten Sinne. Hierunter lässt sich die Beschäftigung als externer Unternehmensberater oder als Unternehmensberater in verschiedenen Berufsfeldern fassen, wie z. B. in der Rechtsabteilung von Banken, als auch die Beratung vor und innerhalb eines Insolvenzverfahrens aus Sicht der Gläubiger für eine Gläubigerschutzvereinigung.