Physikingenieurwesen

Regelstudienzeit: 6 Semester

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Weiterführende Studiengänge:

Das Studium stellt eine hervorragende Ausgangsbasis für eine weitere Qualifizierung durch weiterführende technische Studiengänge dar. Am Umwelt-Campus Birkenfeld können die folgenden Master-Studiengänge im Anschluss an einen erfolgreichen Abschluss studiert werden:

Studienverlauf

In den ersten drei Semestern werden die obligatorischen Kernfächer (Mathematik, Physik, Chemie etc.) vermittelt. Im Verlauf des Studiums nehmen die allgemeinen Lehrinhalte ständig ab und machen einer breiteren physikalisch-technischen Ausbildung Platz. Diese Studienphase umfasst insbesondere Projekt- und Laborarbeiten sowie ein Seminar. Ab dem dritten Semester besteht die Möglichkeit der Wahl einer bestimmten Wahlpflichtfächerkombination, die die Neigung des jeweiligen Studierenden unterstützen soll.

Ein Auslandsstudium wird begrüßt. Insbesondere das fünfte Semester kannwahlweise im Ausland abgeleistet werden, wobei vor Antritt die Genehmigung einesäquivalenten Studienplans eingeholt werden muss.

Das sechste Semester ist der Praktischen Studienphase und der Bachelor-Arbeit vorbehalten. Die praktische Studienphase umfasst einen Zeitraum von 12 Wochen. Die Abschlussarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb von 9 Wochen ein Fachproblem selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Kontakt

Prof. Dr. Gregor Hoogers
Wasserstofftechnologie,
Brennstoffzellen

+49 6782 17-1250  

physikingenieurwesen@ umwelt-campus.de

Gebäude: 9916 Raum: 120

Downloads