Business Administration and Engineering

Regelstudienzeit: 4 Semester

Abschluss: Master of Science (M. Sc.)

Zusatz: Der Masterabschluss eröffnet den Zugang zum deutschen Höheren Dienst und zur Promotion in Deutschland und im Ausland.

Studienverlauf

Studienstart bis Sommersemester 2012

Das Studium gliedert sich in sieben bzw. acht Module

  • Kommunikation,
  • Mathematik, Informatik und Statistik,
  • Recht und Politik (nur Schwerpunkt Unternehmensführung),
  • Technik,
  • Betriebswirtschaft,
  • Projektarbeit,
  • Wahlpflichtfächer
  • Master-Arbeit.

In den ersten drei Semestern werden die Veranstaltungen in Kommunikation, Mathematik, Informatik und Statistik, Recht und Politik, Technik und Betriebswirtschaft angeboten. Die Studierenden haben sich mit der Einschreibung für eine der beiden Vertiefungen (Schwerpunkt Unternehmensführung in der Ver- und Entsorgungswirtschaft oder Schwerpunkt Nachhaltiges Logistikmanagement) entschieden. Ab dem zweiten Semester erfolgt die eigene Profilbildung durch Wahl geeigneter Wahlpflichtfächer aus dem gesamten Angebot des Umwelt-Campus Birkenfeld.

Im dritten Semester wird ein interdisziplinäres Projekt bearbeitet, in dem das erworbene Wissen zur Lösung praxisrelevanter Aufgabenstellungen umgesetzt werden soll.

Im vierten Semester wird in der Regel die Master-Arbeit angefertigt. Die Master-Arbeit (Abschlussarbeit) soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Fachproblem selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Studienstart ab Wintersemester 2012/2013

Die Regelstudienzeit des Studiengangs Business Administration and Engineering (Master BAE) beträgt 2 Jahre (4 Semester).

Das Studium im Master BAE gliedert sich in verschiedene Module. Diese behandeln Themen wie

  • Wirtschaftsethik, Recht und Politik,
  • Unternehmensführung und Kommunikation,
  • Mathematik, Informatik und Statistik,
  • Betriebswirtschaft und
  • Umwelttechnik.

Zudem werden interdisziplinäre Projektarbeiten durchgeführt, in denen das erworbene Wissen zur Lösung praxisrelevanter Aufgabenstellungen umgesetzt werden soll. Eine spezifische Vertiefung kann durch frei wählbare Lehrveranstaltungen im Rahmen der Wahlpflichtfächer durch die Studierenden selbst verfolgt werden. Im letzten Semester wird dann die Master-Thesis angefertigt.

Eine große Internationalität spiegelt sich u. a. in vielen existierenden Kooperationen verschiedener Dozenten mit anderen ausländischen Hochschulen und Unternehmen wider. Die Lehrveranstaltungen werden von sowohl interdisziplinär als auch international ausgerichteten Professorinnen und Professoren getragen. Gastdozenten aus Wirtschaft, Forschung und Politik werden fallweise integriert, um zusätzlichen Praxisbezug zu gewährleisten.

Die Module beinhalten Lehrformen, welche gezielt für den Ausbau der autodidaktischen Kompetenz und Selbstständigkeit konzipiert sind. Einzusetzende Methoden sind zum Beispiel Selbststudium, internationale Literaturrecherchen, selbstständige Übungen, selbstständige Versuchsplanungen und Versuchsdurchführungen sowie Projektarbeiten, die einzeln oder in Gruppen durchzuführen sind.

 

Kontakt

Prof. Dr. Jochen Struwe
Unternehmensführung,
Rechnungswesen und
Controlling

+49 6782 17-1105

master-bae@umwelt-campus.de

Gebäude: 9916 Raum: 148

Downloads