Studiengangwechsel

Bitte lassen Sie sich vor einem Studiengangwechsel ausführlich im Prüfungsamt über Ihre Möglichkeiten und über eventuelle Konsequenzen eines Studiengangwechsels informieren.

Sollten Sie BAföG erhalten, empfehlen wir Ihnen dringend, sich vor einem Studiengangwechsel im BAföG-Amt informieren zu lassen, da BAföG-rechtlich ein Studiengangwechsel nur unter bestimmten Voraussetzungen und unter Einhaltung von bestimmten Fristen möglich ist, da ansonsten der Verlust des BAföG-Anspruches drohen könnte.

Der Antrag auf Studiengangwechsel kann bis zum Ende des Semesters beim Prüfungsamt gestellt werden, er wirkt jedoch erst mit Beginn des folgenden Semesters. Dem Antrag ist ein aktueller Notenausdruck des bisherigen Studiums beizufügen.  

Voraussetzung für einen Studiengangwechsel sind ausreichende anrechnungsfähige Leistungen, damit eine Einstufung in ein höheres Semester vorgenommen werden kann. Über die Einstufung in ein höheres Semester entscheidet die/der Studiengangbeauftragte.  

Bitte beachten Sie, dass der Semesterbeitrag auch bei einem Studiengangwechsel innerhalb der Rückmeldefrist gezahlt werden muss.

Bei Verlust des Prüfungsanspruches ist ein Studiengangwechsel nicht mehr möglich. Wir bitten Sie, sich in diesem Falle zunächst im Prüfungsamt über Ihre Möglichkeiten und danach im Studienservice bezüglich einer Neubewerbung beraten zu lassen.