Bewerbung mit ausländischem Bildungsabschluss

Personen mit Zeugnissen eines nicht deutschen Schul- oder Hochschulabschlusses müssen Ihre Bewerbung zur Prüfung der Hochschulzugangsberechtigung an die Serviceeinrichtung uni-assist in Berlin senden. Eine direkte Bewerbung an der Hochschule Trier über das Online-Portal ist nicht möglich.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Umwelt-Campus Birkenfeld

uni-assist e.V.
D-11507 Berlin

Fax-Adresse:

+49 30 666 44 390

 

Sprechzeiten am Telefon:

Montag bis Freitag | 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Telefon: +49 30 666 44 345

  • uni-assist bietet keine Beratung vor Ort an.
  • Für Studienberatung sind allein die Hochschulen zuständig.
  • Fragen zur Vorprüfung der Unterlagen beantwortet uni-assist gerne per Kontaktformular und am Telefon.

Bitte halten Sie Ihre Bewerbernummer bereit, wenn Sie uns anrufen und konkrete Fragen zu Ihrer Bewerbung haben.

Bewerbungsfristen

Informationen zu den Bewerbungsfristen finden Sie Opens internal link in current windowhier.

Bewerbungsunterlagen / Checkliste

  • lückenloser Lebenslauf
  • amtlich beglaubigte Kopie oder Abschrift der Hochschulzugangsberechtigung des Heimatlandes und die zugehörigen Listen der Einzelnoten sowie die amtlich beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache,
  • falls schon ein Studium an einer Hochschule absolviert wurde: Nachweis über das Studium (Notenausdruck, Unbedenklichkeitsbescheinigung) in beglaubigter Abschrift oder Übersetzung
  • Zertifikat der Akademischen Prüfstelle (nur chinesische Studienbewerber/innen)
  • Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache
  • aktuelle Aufenthaltsgenehmigung

Als Deutschnachweis werden anerkannt:

  • das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz -Zweite Stufe-
  • das Zeugnis der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH), mindestens DSH 2.
  • Test Deutsch als Fremdsprache für ausländische Studienbewerber (TestDaF) mit einem Ergebnis, das in allen vier Teilprüfungen mindestens die TestDaF-Niveaustufe 4 ausweist.
  • das Zeugnis der Prüfung zur Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland (Feststellungsprüfung),
  • das Große und das Kleine Deutsche Sprachdiplom, C1-Prüfung sowie das Zeugnis der Zentralen Oberstufenprüfung ZOP des Goethe-Institutes,
  • die Deutsche Sprachprüfung II des Sprachen- und Dolmestscher-Institutes München.

Wichtige Hinweise für Ihre Bewerbung

Unterlagen können nur anerkannt werden, wenn sie in amtlich beglaubigter Fotokopie bzw. Abschrift vorgelegt werden. Wir bitten, soweit möglich, von der Vorlage von Originalen abzusehen. Amtlich beglaubigen kann jede öffentliche Stelle, die ein Dienstsiegel führt, z.B. Behörden, Pfarrämter, nicht aber Kanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Vereine.

Nicht in deutscher Sprache abgefasste Urkunden und Schriftstücke können nur anerkannt werden, wenn sie durch eine/n gerichtlich vereidigte/n oder bestellte/n Dolmetscher/in übersetzt vorgelegt werden.