Studieninhalte

"Lehre und Studium sollen die Studierenden auf ein berufliches Tätigkeitsfeld vorbereiten und ihnen die dafür erforderlichen fachlichen und fachübergreifenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden der Aufgabenstellung der Hochschule und dem jeweiligen Studiengang entsprechend so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit und zu verantwortlichem Handeln in einem freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaat fähig werden", so die Studienzielvorgabe nach § 16 Hochschulgesetz (HochSchG).

Der Studiengang qualifiziert zum Master of Science (M. Sc.). Die Hauptfelder des Studiums liegen in den Bereichen Betriebswirtschaft (Business Administration, BA) und Ingenieurwissenschaften (Engineering, E).

Das Verhältnis von Bachelor Wirtschaftingenieurwesen/Umweltplanung und Master BAE lässt sich wie folgt beschreiben:

  • Der Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen/Umweltplanung liefert die breit angelegte Basis aus Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. Die Bachelorabsolventen beherrschen grundlegende Methoden und Techniken und sind in der Lage, kaufmännische und technische Probleme insbesondere mit Umweltbezug zu lösen; sie sind in erster Linie Anwender.
  • Der Master BAE baut auf dieser Basis auf und ermöglicht die wissenschaftliche Vertiefung. Die Masterabsolventen sind in der Lage, wissenschaftlich eigenständig neue Lösungswege für bislang unbekannte Problemfelder zu finden und durchzusetzen; sie sind vorrangig Entwickler.

Auch wenn naturwissenschaftlich-technische und wirtschaftswissenschaftliche Anteile etwa gleich stark vertreten sind, ist entsprechend der Erfahrungen mit ähnlichen Studiengängen (z. B. mit dem schon klassischen Diplom-Wirtschaftsingenieur) davon auszugehen, dass neun von zehn Absolventen kaufmännische Tätigkeiten übernehmen werden.

Die Studieninhalte werden in folgenden Unterlagen näher beschrieben:

Kontakt

Prof. Dr. rer. pol.
Jochen Struwe
+49 6782 17-1105
9916 Raum: 148
Postfach 1380

, 55761 Birkenfeld

Downloads