Studieninhalte Master Medieninformatik

Ziel des Studiengangs "Medieninformatik" (Master) ist die Vermittlung einer breiten Befähigung für verschiedene Tätigkeiten und Berufsfelder der Medieninformatik.

Das Curriculum umfasst vertiefende anwendungsorientierte Fächer, beispielsweise aus dem Bereich der Datenbanken sowie Veranstaltungen, die speziell auf die (softwaretechnischen) Anforderungen der Medieninformatik zugeschnitten sind.

Module Master Medieninformatik

  • Interaktive Mediensysteme (inkl. Webprogrammierung & Design)
  • Wahlpflichtfach Medieninformatik  (z.B. Gamedesign)
  • 3D-Computeranimation
  • Datenbanken und Informationssysteme (inkl. Multimediadatenbanken)
  • Nachhaltige Softwaretechnik
  • Spezielle Kapitel der Informatik
  • Interdisziplinäre Projektarbeit
  • Algorithmen
  • Machine Learning
  • Wissensmanagement
  • Wahlpflichtfach Sprache, Kommunikation und Marketing
  • Professionelle Medienpraxis (z.B. Studiofotografie)

 

Im Zentrum der Module aus dem Bereich Medienkommunikation stehen die Konzeption und Produktion von Multimediaanwendungen, 3D-Animationen und medienbasierten Lerneinheiten. Wahlpflichtfächer wie z.B. Echtzeitgrafik und Game Design ergänzen dieses Angebot. Die Ausrichtung des Master Studiengangs Medieninformatik zielt insbesondere auf die Anforderungen von Unternehmen im Bereich der digitalen Multimediaproduktion, eröffnet aber gleichzeitig auch in vielen anderen Berufsfeldern der Medieninformatik attraktive Optionen.

Über die reine Anwendung von Multimediasystemen hinaus werden in dem Studiengang Kenntnisse vermittelt, welche die softwaretechnische Konzeption und Gestaltung derartiger Systeme ermöglichen. Den Master- studierenden am Umwelt-Campus im Studiengang Medieninformatik steht ein fachübergreifendes Betätigungsfeld zur Verfügung, in dem die Studierenden neue Konzepte der Medienkonzeption entwerfen, realisieren und erproben können.

Kontakt

Prof. Dr. rer. pol.
Tim Schönborn
+49 6782 17-1142
9914 Raum: 128
Postfach 1380

, 55761 Birkenfeld
Studentisches Gamedesign
Fotoshooting im Akustiklabor