Berufsfelder

Die Einsatzmöglichkeiten der Absolventinnen und Absolventen der Medieninformatik sind sehr vielfältig. Sie reichen von den Berufsfeldern der klassischen Informatik (z.B. Software-Entwickler) bis zu den modernen Multimedia-Berufen (z.B. Internet-Designer). Medieninformatiker/innen arbeiten nach ihrem Studium oft an der Schnittstelle zwischen Informations- und Kommunikationstechnologie und neuen Medien. Sie konzipieren, programmieren und gestalten Multimedia-Programme. Sie entwickeln Anwendungen, die von attraktiven Internetauftritten über digitale Filmproduktionen bis zu modernen Web-Shops reichen. 

"Die Berufsaussichten des Medieninformatikers sind viel versprechend, da sein berufliches Profil den gegenwärtigen und vor allem auch den zukünftigen Anforderungen einer Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft in hohem Maße entgegenkommt. Aufgrund seiner breit gefächerten, aber fundierten Ausbildung ist er - besonders im Bereich Medien - in der Lage in ganz neue Berufe der Informationsgesellschaft hineinzuwachsen."

                                                                                                               (Quelle: Staufenbiel, Job-Start, S.48)

Immer mehr Medien-Unternehmen benötigen fundiertes Informatik Know-how und immer mehr traditionelle Firmen suchen Mitarbeiter, die über Medien Know-how verfügen. Der Abschluss "Master of Science" in der Medieninformatik verspricht daher heute und in Zukunft besonders gute Karrierechancen.

Kontakt

Prof. Dr. rer. pol.
Tim Schönborn
+49 6782 17-1142
9914 Raum: 128
Postfach 1380

, 55761 Birkenfeld