Wir erwarten von Ihnen Leistungsbereitschaft und Diskussionsfreude.

Sie bringen Themen aus dem eigenen beruflichen Kontext mit, für die Sie Problemlösungen erarbeiten und im Unternehmen implementieren möchten.

Im ersten Semester erfolgen eine Orientierung und ein Überblick über die Nachhaltigkeitsthematik aus den verschiedenen Perspektiven, wobei der Systemhaftigkeit eine besondere Bedeutung zukommt. Dies geschieht innerhalb der drei Säulen „Ökologie und Technik", „Ökonomie“ sowie „Soziales, incl. Ethik, Politik und Soziologie“.

Im zweiten Semester sollen die Studierenden die Möglichkeit erhalten, die Themen zu vertiefen und einen Schwerpunkt zu wählen.

Im dritten Semester sind die Anwendung des bisher Gelernten und die Vermittlung von Methodenkompetenz vorgesehen.

Das vierte Semester konzentriert sich auf die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem gewählten Thema aus dem Schwerpunktbereich (Anfertigung der Master-Thesis).

Die Kurse werden grundsätzlich im Selbststudium anhand von Lehrbriefen bearbeitet, wobei eine Moderation über eine elektronische Lehrplattform und über Präsenzphasen stattfindet. Eine Besonderheit ist dabei die Kooperation zwischen der Bildungseinrichtung der Opens external link in new windowEuropäischen Akademie Otzenhausen (EAO), der Opens external link in new windowStiftung Forum für Verantwortung, der Opens external link in new windowASKO EUROPA-STIFTUNG sowie dem Umwelt-Campus Birkenfeld.