Konferenzen

Symposium "Karrierewege in der Wissenschaft - Chancen und Herausforderungen"

Am 28. Juni 2017 findet am Campus am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau ein Symposium zum Thema „Karrierewege in der Wissenschaft – Chancen und Herausforderungen“ statt.

In verschiedenen Vorträgen werden Karrierewege und Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft analysiert. Dabei sollen einerseits rechtliche Rahmenbedingungen (WissZeitVG) und andererseits verschiedene akademische Karrieremöglichkeiten sowie deren Chancen und Risiken beleuchtet werden.
Insbesondere die Thematik der Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlicher Karriere bildetn einen Schwerpunkt.
Die Ergebnisse werden in einer Podiumsdiskussion abschließend resümiert und kritisch debattiert.

Programm und Einzelheiten
Anmeldung

 

 

Research Careers in Europe

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe bietet die Universitätsmedizin, die JGU, das IMB, die Mainzer Max-Planck-Institute sowie die Hochschule Mainz eine englischsprachige Informationsveranstaltung an, in der neben Fördermöglichkeiten im EU-Programm Marie Skłodowska-Curie-Actions auch über weitere, nationale Fördermöglichkeiten für eine akademische Karriere in den ersten Jahren nach dem Doktortitel vorgestellt werden.

 

 Research Careers in Europe – Funding Opportunities for Post-Docs “

This event provides a brief overview of national and European funding opportunities to start a successful academic career within the first few years after the PhD.

 

Wann:                  29. Juni 2017 von 13:00-16:30 Uhr

Wo:                       Max-Planck-Institute für Polymerforschung, Hermann‐Staudinger‐Lecture Hall,Ackermannweg 10, 55128 Mainz

Zielgruppe:        wissenschaftlicher Nachwuchs,  Postdocs, AG-Leiter aller Fachrichtungen, Multiplikatoren

 

 

Seminare

GEW Schreibwerkstatt: Exposé für die Promotion, Berlin, 07.07.2017 - 08.07.2017

Bewerbungen für ein Stipendium und zunehmend auch für eine Promotionsstelle erfordern ein Exposé. Für diesen Workshop sollte ein Thema bereits vorhanden sein. Unter anderem mit (kreativen) Schreibübungen werden wir folgenden Fragen nachgehen: Was sind Aufbau und Inhalte eines Exposés? Wie kann ich meine Ideen konkretisieren, wie plane ich mein Schreibprojekt? Wie kann ich mein Problem eingrenzen und meine Fragestellung präzisieren?

Opens external link in new windowInfo

 

 

WiTfit-Workshop „Was ist Wissenschaft“ am 07. Juni 2017 in Trier

Die HS Trier bietet für Promovierende, Promotionsinteressierte und Masterstudierende einen Pilot-Workshop „Was ist Wissenschaft“ an.                                                                                                          

In dem Workshop können die Teilnehmenden ihre eigenen Überlegungen darüber, was Wissenschaft ist, einbringen und entwickeln. Die Ansätze unterschiedlicher Fachgebiete werden sich dabei abgrenzen und synthetisieren lassen.

Es stehen bei Bedarf Inputs aus der Wissenschaftstheorie zur Verfügung, möglich wären z. B. folgende:

  •  zum Münchhausen-Trilemma (=> neugierig?)
  •  die Parteien: Skeptiker, Empiriker und Rationalisten                                      
  •  die Zusammenarbeit: Theoretiker und experimentelle Praktiker.

Auch die Wechselwirkung mit dem wissenschaftlichen Schreibstil werden thematisiert.

Auf herausfordernde Diskussionen darf man gespannt sein!

 

Als Moderatoren wirken mit:

Prof. Dr. Alfons Matheis, Prof. Dr. Matthias Scherer, Dr. Stefan Bagusche und Dr. Elisabeth Fillmann.

 

Termin:

07.06.2017

um 14 - 18 Uhr

Ort:

Raum A 211 am Campus Schneidershof in Trier.

Für die Bildung von Fahrgemeinschaften vom UCB aus bitte bis zum 1. Juni bei der Promotionsberatungsstelle anfragen.

Kinderbetreuung für Kinder ab 3 Jahren ist möglich; Voranmeldung dafür bei der Promotionsberatungsstelle bis 05.06.2017 erforderlich.

Bitte melden Sie sich bis zum 1. Juni 2017 via E-Mail an e.fillmann@umwelt-campus.de an.

 

 

Research Careers in Europe

This event provides a brief overview of funding opportunities (outgoing but also incoming programs) especially for PostDocs by the most important national funders and by the European Commission. In addition the success story of an applicant awarded a Marie-Sklodowska Curie Individual Fellowship will give you an impression of "how to write a competitive proposal".
29.06.2017 in Mainz
Anmelden

 

 

ENVIRONMENTAL INFORMATICS – ENVISION CONCEPTS, PRESENT APPROACHES AND DISCUSS IMPLEMENTATIONS (PHD WORKSHOP) 13.-15. September 2017

Im Rahmen der Konferenz "EnviroInfo 2017 From Science to Society: The Bridge provided by Environmental Informatics"
(Promovierende können an der Rahmenkonferenz ggf. mit reduziertem Beitrag teilnehmen)

Location: Neimënster Abbey, 28 Rue Münster, 2160 Luxembourg
Date: (September 13/14/15, 2017)

Organisation:
• Eva Kern, Leuphana University Lüneburg & Environmental Campus Birkenfeld
• Dominik Schöner, University of Applied Sciences Hanover
• Martina Willenbacher, HTW Berlin – University of Applied Sciences

Workshop Objectives
Nowadays, our daily life is hardly imaginable without using information and communication technologies (ICT) – both on the professional and the private side. However, such technologies consume a huge amount of energy and, thus, have a significant impact on the environmental footprint. Therefore, solutions to counteract the increasing energy consumption caused by ICT are required. On the other hand, the technologies can be used to support a more sustainable way of life.
We invite new researchers and PhD students, to share their current research or research proposals in the context of environmental and sustainability informatics with a community that always thrived on new ideas, concepts and research questions. The PhD workshop will focus on bringing PhD students from together and provide them with a platform where they can network, discuss approaches and challenges as well as present the current state of their work. In addition, there will be opportunities to obtain feedback from an established research community.
The PhD Workshop is an opportunity for PhD students to
• share and discuss approaches, challenges and open questions of their individual projects,
• receive feedback, new ideas and fresh perspectives for their own work,
• learn from and exchange with other researchers, working in the same research field,
• obtain an overview of other research activities belonging to environmental informatics,
• promote the development of a supportive community of PhD students and a spirit of collaborative research,
• contribute to the conference goals through interaction with other researchers and conference events. (From Science to Society: The Bridge provided by Environmental Informatics Luxembourg)

Workshop Topics
Topics related to the workshop are:
• ICT for environmental protection, climate change and scarce resources,
• ICT for ecological system modelling and simulation,
• ICT for power grids / smart grids,
• Environmental impacts of ICT,
• Energy aware software development,
• Energy informatics,
• Green IT and Green by IT,
• Green software engineering,
• Resource and energy efficiency,
• Sustainability dimensions and indicators,
• Sustainability reporting,
• Sustainable mobility,
• Carbon footprinting tools and applications,
• Environmental modelling, visualization, simulation and optimization,
• Information modelling and interoperability for sustainability applications.

Participation
The participants of the workshops should be PhD candidates or those who are about to start their PhD studies. Depending on your aims considering the publication of your work, we invite you to send us your abstracts, full papers or posters according to the table below:

TypeSubmission/ ReviewingPresentationSubmission deadline
Full papercomplete text for peer review, double-blindTraditional session>17/04/2017< extended 28/04/2017
Work in progressExtended abstract (1000 words) for peer reviewConverStations OR Sessions03/07/2017
Short contributionAbstract (500 words) for peer reviewConverStations OR Sessions OR Discussions03/07/2017

Poster

Final version for peer reviewPoster session

03/07/2017

 

Sie haben einen Hinweis auf ein interessantes Seminar? Bitte schicken Sie uns eine Opens window for sending emailE-Mail.

Kontakt

Dr. Elisabeth Fillmann

Leiterin der Promotionsberatungsstelle

+49 6782 17-1827 

e.fillmann@umwelt-campus.de 

Gebäude: 9924 Raum: 038

Öffnungszeiten: 

Montag bis Donnerstag:
9.00 Uhr - 13.00 Uhr


Die nächste Sprechstunde in Trier findet am 13.06.2017 von 10-13 Uhr in Raum J 107 am Campus Schneidershof statt.