Stipendien

Projektmittel zur Promotion

Mobilität, Fahrzeugtechnik, Verkehrswege - Förderung einer Promotion

Zur Durchführung thematisch und zeitlich begrenzter Vorhaben in den Forschungsgebieten Mobilitätsforschung (Personen(nah)- und Güterverkehr), Fahrzeugtechnik (Konstruktions-, Antriebs- und Speichertechnik) und Verkehrswege (Wegeplanung, Fahrbahnbau und -konstruktion) schreibt die Karl-Vossloh-Stiftung projektbezogene Forschungsbeihilfen mit obligatorischer Promotion in Höhe von bis zu 102.000 Euro p.a. aus. 
Voraussetzung eines Karl-Vossloh-Grants ist, dass (mindestens) ein Nachwuchswissenschaftler innerhalb des beantragten Projektes Gelegenheit zur Promotion erhält. 

Einsendeschluss ist der 29. Juni 2018

Preise

Ernährungs-, Agrarwissenschaft: Nachwuchspreis in Ernährungssicherung

Die Stiftung fiat panis schreibt den Hans Hartwig Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis aus, um herausragende Diplom- oder Masterarbeiten auf dem Gebiet der Ernährungssicherung auszuzeichnen. Die Arbeiten müssen einen Beitrag leisten

  • zur Verbesserung der Ernährungslage/Ernährungssicherheit im Zielgebiet,
  • zur Verringerung der Auswirkungen des Hungers (Unter-, Mangel- oder Fehlernährung).

Arbeiten, welche Anwendungsmöglichkeiten der gewonnenen Erkenntnisse aufzeigen, werden bevorzugt.

Die Arbeiten können folgenden Disziplinen entstammen: Agrarwissenschaften, Pflanzenproduktion einschl. Bodenkunde und Pflanzenschutz, Tierproduktion einschließlich Tierhygiene und Fischerei, Agrartechnik, Technologie der Nahrungsmittelbe- und -verarbeitung, Ernährungswissenschaft, Agrar- und Sozialökonomie sowie Agrarsoziologie der Entwicklungsländer, Ökologie, insbesondere Ressourcen-Management und -Schutz, Forstwirtschaft.

Preisgeld: Euro 7.500

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. April 2018.

Dr. Tyczka-Energiepreis für wiss. Nachwuchs

Der Dr. Tyczka-Energiepreis wird von der Tyczka Energie Stiftung, in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München und der Hochschule Zittau/Görlitz, in den Kategorien Energiepreis und Industriegasepreis ausgelobt für Dissertationen sowie Abschlussarbeiten von Studenten (Bachelor, Master), die sich mit umweltschonender dezentraler Energiegewinnung, -versorgung und -anwendung beschäftigen.

Es können ausschließlich ingenieurwissenschaftliche, energietechnische, naturwissenschaftliche oder betriebswirtschaftliche Arbeiten bzw. Arbeiten, die einen Mix aus vorgenannten Themen zum Inhalt haben, gewertet werden.

Preisgeld: insgesamt 5.000 Euro

Abgabefrist: bis 31. Mai 2018.

Opens external link in new windowWeitere Informationen

 

 

World University Service (WUS) Deutsches Komitee e.V.

Der Verein World University Service (WUS) Deutsches Komitee e.V. lobt in diesem Jahr einen Förderpreis aus, der hervorragende Abschlussarbeiten im Bereich folgender Themen auszeichnet:

● Migration,

● Flucht,

● Menschenrecht auf Bildung,

● Globales Lernen,

● Bildung für nachhaltige Entwicklung.

VolkswagenStiftung: Opus Primum - beste Nachwuchspublikation

Mit dem Förderpreis Opus Primum möchte die VolkswagenStiftung den wissenschaftlichen Nachwuchs stärken und unterstreichen, dass Wissenschaftsvermittlung für die Forschung eine zentrale Aufgabe ist.

Opus Primum richtet sich an junge Wissenschaftler(innen), die in der Regel nicht älter als 35 Jahre sein sollten. Prämiert wird eine deutschsprachige Publikation von hoher wissenschaftlicher Qualität, die gut lesbar geschrieben und auch einem breiten Publikum verständlich sein muss. Für den Opus Primum Förderpreis 2018 können Bücher mit einem Erscheinungsdatum zwischen dem 1. Oktober 2017 und dem 15. Oktober 2018 eingereicht werden. Beteiligen können sich Verlage mit jeweils bis zu drei Titeln, die von einem Autor, einer Autorin oder einem Autorenduo verfasst wurden.

Preisgeld: 10.000 Euro

Der nächste Stichtag: 15. August 2018

Weitere Informationen:

https://www.volkswagenstiftung.de/unsere-foerderung/opus-primum

 

 

Kontakt

Dr. Elisabeth Fillmann

Leiterin der Promotionsberatungsstelle

+49 6782 17-1827 

e.fillmann@umwelt-campus.de 

Gebäude: 9924 Raum: 120

Öffnungszeiten: 

Montag bis Donnerstag:
9.00 Uhr - 13.00 Uhr


Die nächste Sprechstunde am Campus Schneidershof in Trier findet am 17.04.2018 von 14-16:30 Uhr in Raum J206 statt.


Postadresse:

Hochschule Trier
Umwelt-Campus Birkenfeld
Promotionsberatungsstelle
PF 1380
55761 Birkenfeld